18.03.2020

Informationen anlässlich der Corona-Krise - Update!

Liebe Schwestern und Brüder,

Im Stadtdekanat Oberhausen haben wir uns darauf verständigt, dass es an jedem Wochenende einen Gottesdienst aus Oberhausen im Internet geben soll. Wir werden den Gottesdienst jeweils am Samstag abend aufzeichnen, so dass Sie ihn am Sonntag morgen zu der Zeit sehen können, die Ihnen am besten passt. Sie finden die Gottesdienste unter:

https://m.facebook.com/stadtdekanat.oberhausen

oder unter

https://www.youtube.com (nach Stadtdekanat Oberhausen suchen!)

Am kommenden Wochenende können Sie den Gottesdienst mit Propst Peter Fabritz aus St. Clemens sehen, danach ist dann Propst Wichmann aus St. Pankratius an der Reihe und am Palmsonntagswochende wird der Gottesdienst für die Stadt aus Herz Jesu übertragen.

 

Ihr Pfarrer Vinzent Graw

 

 

 

Liebe Schwestern und Brüder,

In den vergangenen Tagen hat sich die Krise rund um das Coronavirus in unserem Land immer weiter zugespitzt. Die Behörden haben drastische Maßnahmen erlassen, um das öffentliche Leben so weit wie möglich einzuschränken. Natürlich geht das auch an uns als Kirche nicht spurlos vorüber. Unser Bischof hat mittlerweile die öffentliche Feier von Gottesdiensten komplett untersagt. Lediglich Beerdigungen dürfen noch stattfinden, aber auch nur im kleinen Kreis und draußen am Grab.

Für unsere Pfarrei Herz Jesu heißt das, dass ab sofort alle Veranstaltungen der Pfarrei abgesagt sind. Es finden keine Treffen von irgendwelchen Gruppen und Gremien mehr statt. Unsere Pfarr- und Jugendheime sind ab sofort geschlossen und werden erst wieder geöffnet, wenn sich die öffentliche Lage ändert. Unser Pfarrbüro an der Paul-Reusch-Str. 66 ist weiter besetzt, dort ist aber kein Publikumsverkehr mehr möglich. Sie können das Pfarrbüro telefonisch oder per E-Mail erreichen. Für dringende Fälle, in denen ein persönliches Vorsprechen unbedingt notwendig ist, vereinbaren Sie bitte vorher telefonisch einen Termin. Auch die Mitglieder des Pastoralteams sind telefonisch für Sie zu erreichen.

Der Bischof hat dazu aufgefordert, dass die Kirchen weiter geöffnet bleiben. Wir alle sind eingeladen, in diesen Wochen verstärkt unsere Kirchen für das private Gebet aufzusuchen. Sofern wir dort genügend Abstand zu anderen Beterinnen und Betern halten, ist das kein Problem. Das Verbot von öffentlichen Gottesdiensten heißt natürlich nicht, dass wir als Priester nicht auch die Messe ohne Öffentlichkeit feiern können. Sie können davon ausgehen, dass wir auch ohne Öffentlichkeit die Heilige Messe feiern. Dabei werden wir natürlich auch die Intentionen vor Gott bringen, die Sie für diese Tage bereits angemeldet haben. Sollten Sie eine Verlegung der Messintentionen auf einen späteren Zeitpunkt wünschen, so melden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail im Pfarrbüro.

Mit den vier Pfarreien in der Stadt Oberhausen arbeiten wir zurzeit daran, dass es an jedem Wochenende eine „Oberhausener“ Messe im Internet zu sehen gibt. Die Idee ist, einen Livestream am Samstagabend um 18.00 Uhr zu senden, der dann aber auch am kommenden Tag als Aufzeichnung angeschaut werden kann. Ansonsten darf ich auch auf die zahlreichen anderen Angebote in Fernsehen, Radio und Internet verweisen, wo man Gottesdienste mitverfolgen kann.

Ich hoffe und bete mit Ihnen, dass diese Krisensituation bald ein Ende findet!

 

Ihr Pfarrer Vinzent Graw

<- Zurück zu: News Übersicht